Eigenbau eines Jets!

      Kannst Ihn Dir lieber jederzeit in der Werkstatt ansehen und nach dem Einfliegen auch gerne in der Luft!
      Gruß Roland
      So, Nase entformt mit einfüllen von Nitroverdünnung und Gewalt zum rausziehen der Spannten. Aber sieht ganz nett aus:
      Bilder
      • image.jpg

        534,53 kB, 2.048×1.536, 281 mal angesehen
      • image.jpg

        622,03 kB, 1.536×2.048, 278 mal angesehen
      So endlich ging es etwas weiter. Die Anschluss Rippen für die Flächen und den Rumpf sind fertig und auch die Schneiderippe für die Styrokerne, die Umlaufend 2,5 mm kleiner ist als die anderen.
      Das ist eine Alu Steckung mit Führungsrohr aus so etwas wie feste Pappe.:)) von Modellbau Sachsen. 25 mm Durchmesser mit 1,5mm Wandstärke. Kostet ca 50,-€:(((
      Boaah , das ist ja ein riesen Teil . Aber willst du nicht lieber Fiberglas oder carbon als Holme nehmen ?
      Nichts bleibt Original , alles kann verbessert werden ! Fluch und Segen zugleich :lol:
      Als Holm wird die Steckung nicht dienen. Was ich da genau nehme, weiß ich noch nicht. Wird ja ein Styrokern mit Balsabeplankung. Die Steckung stützt sich an der Wurzelrippe ab und bekommt noch soweit außen wie möglich eine weitere Rippe zur Gegenlagerung.
      die Steckung macht einen extrem stabilen Eindruck. Gruß Roland
      Mehr als 25mm Durchmesser war nicht möglich, da es ja eine Deltafläche ist. Somit geht es weiter vorne nicht die Steckung zu platzieren und hinten wird das Profil schon sehr Flach und nach außen hin wird es ja auch dünner. Mal sehen wie weit die Steckung nach außen gehen darf, ohne durch die Beplankung zu stoßen.:-(
      Erste Wurzelrippe ist dran. War ein ziemlicher Akt. Trotz sorgfältiger Arbeit bei Erstellung der Spannten, waren sie nicht sauber in einer Flucht. Da hab ich hier und da etwas abschleifen bzw auffüttern müssen. Nun sieht es aber ganz ok aus.


      So riesig ist der EF gar nicht. Ich lege ihn bei Gelegenheit mal neben meine Pub und mache ein Foto. In der Werkstatt sind viele Flugzeuge groß, auf dem Flugplatz dann aber nicht mehr!:-)
      Mit der Zeit werden sie halt immer größer. Für mich ist der Reiz sich von Modell zu Modell zu steigern. Technisch, motormäßig, größenmäßig, bautechnisch, fliegerisch, ...
      hier das Vergleichsbild: