Eigenbau eines Jets!

      Vielen Dank für die Anerkennung.

      Karsten kämpft wohl noch damit, das Holz ein Naturprodukt ist und sich nicht ganz so einfach in die von Ihm gewünschte Perfektion bringen lässt. (Bin noch nicht sicher ob das überhaupt jemand könnte.)
      Was wir ja bei seinem Switch gelernt haben, sind seine Vorstellungen von „ganz OK“ für andere im Bereich der Zauberei!
      Denke wenn er es für vorzeigbar hält, bekommen wir auch nen Bericht.
      Nase angepasst, gespachtelt, geschliffen, gefüllert, geschliffen, nochmal gespachtelt und nochmal gefüllert und geschliffen.

      Jetzt fertig für hauchdünne Lackschicht.
      Carnard fertig gebaut.
      Jetzt geht es wieder ans laminieren und dann spachteln, schleifen, füllern,...
      Schön, dann mal frisch ans Schleifen!
      Ich glaube mein Schleifmittelumsatz hält unseren Baumarkt mindestens bis 2019 über Wasser, wenn du jetzt auch noch loslegst, können die anbauen...

      Mit Fliegen hat das Hobby ja eher weniger zu tun. Preiset das Schleifpapier!!!
      :hail:

      (Keine Ahnung, was mir da gerade durch den Kopf ging, vielleicht sollte ich häufiger Lüftern, wenn ich mit Lösemitteln arbeite)
      :modo:
      Das Dumme ist, ich kann leider schneller kaputtfliegen als neu bauen. Ab und zu sollte man wohl mal auf ARF zurückgreifen, sonst wird es mit frischer Luft nicht viel.
      Hi,

      schleifen ist schon schön hab bald 2 u boot hälften. Die wollen auch geschliffen werden. Falls ihr lust und zeit habt, sagt bescheid. Übung ist ja schon vorhanden.

      echt hammer was du da so zusammenstellst. Ganz tolles projekt.
      Auch Autos können fliegen!


      Kritik kann auch konstruktiv geäußert werden!
      Der Pilot hat wieder Platz genommen, hat ein neues Head Up Display und einen neuen Fluglagenmonitor bekommen, diverse Reparaturen an Kleinteilen und ne neue Haube.


      Carnard gespachtelt, geschliffen, mit 50g Gewebe überzogen und gefüllert. Fertig zum Lackieren.


      Bremsklappe angepasst und ausgerichtet.



      auch schon gespachtelt und gefüllert. Aber ohne Bilder.
      Wird langsam wieder. Denke aber in die Luft :airborne: geht es dieses Jahr wohl nicht mehr. Sind noch ne Menge Kleinigkeiten zu machen. Aber das Wetter ist ja ohnehin nicht so super. :S
      So langsam sind fast alle Teile wieder repariert. Optik kommt erst so richtig nach dem nächsten Flug... wenn es dann noch lohnt.
      Jetzt müssen nur noch alle Komponenten wieder an ihren Platz.


      Der Einbau ist in vollem Gang. Das ist schon drin.


      Das muss noch rein.


      zusätzlich noch die Bine und das Schubrohr. Das Schubrohr muss dann vorher noch zum Kürzen eingesendet werden.
      Leider war der eine Fixierstift in der Fläche einige Grad schief eingebaut. Das war mir nicht aufgefallen, weil das Loch im Rumpf durch den Absturz etwas aufgeweitet war. Nach dem Auffüllen des Lochs im Rumpf ging die Fläche nicht mehr ran oder ab, weil der Stift entweder beim Ansetzen passte oder beim Anschlag. Das zu optimieren hat mehrere Abende gekostet. Den Stift neu einzubauen, ein vernünftiges Lager für den Stift zu bauen
      und die Fläche in der richtigen Position neu zu fixieren.






      Stimmt, wäre doof gewesen.

      Heute durfte die Bine das erste Mal nach dem Absturz zeigen, ob sie noch läuft oder ob sie schon wieder zum Service muss...





      ...sie läuft zum Glück wie ne 1!!!

      Neu

      Heute erster Flug mit neuen Tragflächen nach der Renovierung. Bestes Wetter, super Flug, tolle Flugeigenschaften, scheiß Landung.

      Neu

      Hoffe das es bei der Landung sanft daneben ging oder hast jetzt wieder wochen zu basteln? Wir haben das Wetter auch genossen und waren im Schlosspark bei uns hier mit den kleinen drohnen unterwegs.