Eigenbau eines Jets!

      Eigenbau eines Jets!

      Hatte irgendwie die Idee einen TurbinenJet komplett selbst zu bauen. Nicht weil es billiger ist, sondern weil es mir Freude macht so etwas selbst zu planen und umzusetzen. So habe ich mir einen Bauplan bestellt von Offshore für einen Eurofighter mit 86cm Spannweite und zwei E-Impellern. Diesen Plan hab ich dann um den Faktor 1,8 vergrößert, um Platz für die 10kg Turbine zu bekommen. Leider war viel zu verändern.
      Mein Jet braucht ein Fahrwerk und keine Lufteinläufe zum Impeller.
      Bilder
      • image.jpg

        651,45 kB, 1.536×2.048, 459 mal angesehen
      • image.jpg

        478,77 kB, 1.536×2.048, 464 mal angesehen
      • image.jpg

        498,03 kB, 1.536×2.048, 461 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Roli10“ ()

      Somit war etwas umzeichnen angesagt und im Internet schauen, wie andere Modelle die Kräfte einleiten.
      Bilder
      • image.jpg

        636,46 kB, 2.048×1.536, 455 mal angesehen
      • image.jpg

        541,18 kB, 1.536×2.048, 454 mal angesehen
      Dann erstes Zusammenstecken und der Beginn des Beplankens mit 3 mm Balsa in Streifen mit ca1,5cm Breite.
      Bilder
      • image.jpg

        774,07 kB, 2.048×1.536, 464 mal angesehen
      • image.jpg

        788,03 kB, 2.048×1.536, 470 mal angesehen
      • image.jpg

        840,92 kB, 2.048×1.536, 459 mal angesehen
      • image.jpg

        811,59 kB, 2.048×1.536, 471 mal angesehen
      • image.jpg

        628,27 kB, 2.048×1.536, 474 mal angesehen
      Dann nach etwas Arbeit sah das Gerippe schon mal so aus:
      Bilder
      • image.jpg

        690,66 kB, 2.048×1.536, 465 mal angesehen
      • image.jpg

        665,92 kB, 2.048×1.536, 445 mal angesehen
      • image.jpg

        660,32 kB, 1.536×2.048, 450 mal angesehen
      Dann hab ich mal die Tanks probeweise eingebaut:
      Bilder
      • image.jpg

        688,51 kB, 2.048×1.536, 459 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Roli10“ ()

      Dann Gings wieder weiter mit Beplanken:
      Bilder
      • image.jpg

        764,83 kB, 2.048×1.536, 466 mal angesehen
      • image.jpg

        679,57 kB, 1.536×2.048, 457 mal angesehen
      • image.jpg

        701,6 kB, 1.536×2.048, 459 mal angesehen
      • image.jpg

        578,21 kB, 1.536×2.048, 459 mal angesehen
      Dann kam die Nase dran: 1. zwei Spannten gesägt(Drauf und Seitenansicht) dann Styrodur Klötze angeklebt und in Form geschliffen. Dann mit Paketklebeband beklebt um das Laminaten später ablösen zu können. Nun ist die erste Lage Gewebe drauf:
      Bilder
      • image.jpg

        643,88 kB, 2.048×1.536, 458 mal angesehen
      • image.jpg

        491,3 kB, 1.536×2.048, 458 mal angesehen
      • image.jpg

        598,36 kB, 1.536×2.048, 456 mal angesehen
      • image.jpg

        537,94 kB, 1.536×2.048, 463 mal angesehen
      Ach ja, hab mir gerade noch ne Styrosäge gebaut, um die Flächen vernünftig zu schneiden. Ich werde berichten.
      Bilder
      • image.jpg

        600,43 kB, 2.048×1.536, 459 mal angesehen
      Hab ne Dekopiersäge. Damit geht es ganz gut:

      grundsätzlich bin ich aber Schuhverkäufer und kein Handwerker! :saint:
      Die Säge:
      Bilder
      • image.jpg

        700,27 kB, 2.048×1.536, 454 mal angesehen
      So, heute Abend hab ich mal das Flügelprofil vom Plan auf ein Papier übertragen und ausgeschnitten. Hab's dann mit ner Balsaleiste und ein Paar Nadeln etwas dicker auf ein Sperrholzbrett übertragen. (Es war mir zu dünn, um die Kräfte der Steckung aufzunehmen und das Fahrwerk einzubauen. Wenn die Kids dann mal nicht schlafen, werde ich die Rippe mal aussägen.
      Bilder
      • image.jpg

        413,69 kB, 1.536×2.048, 449 mal angesehen
      Ach so, dann hab ich noch schnell angefangen von unten zu beplanken:
      Bilder
      • image.jpg

        793,73 kB, 2.048×1.536, 457 mal angesehen
      • image.jpg

        821,76 kB, 2.048×1.536, 467 mal angesehen
      Ca 2,1 Meter lang und ca 1,6 Meter Spannweite. Hoffentlich um 8kg trocken.
      Denke in Kirchgellersen auf dem Modellflugplatz. Aber der Erstflug findet sicher unter weitestgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Sorry, aber die Kniee flattern schon genug. Wird aber sicher noch viel Zeit dauern. Ich rechne mit dem Erstflug nicht mehr in diesem Jahr.