Switch 61

      Moin zusammen,

      hiemit möchte ich euch mein Schaltmodul vorstellen, das ich für Tonys Dolly gebaut habe. Es handelt sich um ein Schaltmodul, mit dem 6 Funktionen über einen einzelnen Kanal geschaltet werden können. Dabei ist es egal, in welcher Reihenfolge die Funktionen geschaltet werden, da sich die Funktionen untereinander nicht beeinflussen.

      Das Ganze basiert auf zwei Dreistufenschaltern, von denen der erste zur Funktionswahl dient, der zweite schaltet immer oben und unten je eine Funktion, die Mittelstellung dient als neutrale Stellung. Siehe Grafik 1.

      Praktisches Beispiel: Schalter 1 auf Mittelstellung (=> Funktionsgruppe 3 und 4), Schalter zwei wird von Mitte auf oben und zurück in die Mitte geschaltet (=> Funktion 3 wird umgeschaltet). So lassen sich alle 6 Funktionen adressieren. Das ist jetzt nicht unbedingt für Flugzeuge geeignet, da man mit den Schaltern doch etwas am hantieren ist, aber für Funktionsmodelle halte ich es für ideal, da hat man ja meistens etwas mehr Zeit zum Schalten.

      Senderseitig müssen zwei Mischer programmiert werden: Der erste Dreistufenschalter muss drei Stellungen auf dem Kanal einstellen, während der zweite Schalter diesem Signal einige Prozente zu- oder abmischt (Grafik zwei). Je nach Fernsteuerung müssen für die Mischer weitere Kanäle genutzt werden, es können dann aber Kanäle genommen werden, die am Sender nicht vorhanden sind. Z.B. Mischen über die Kanäle 6 und 7 auf Kanal 4, im Modell verbaut ist nur ein Vierkanalempfänger.

      Soviel erstmal zum Modul, der Prototyp ist ja vor kurzem fertig geworden und wartet auf den Einbau in die Dolly. Falls Interesse besteht, bin ich gerne bereit weitere Module zu bauen. Ich stelle mir die Spezifikationen wie folgt vor:
      • Eingangsspannung 2-6S
      • Maximaler Schaltstrom 5A / Kanal (also auch für Motoren, Pumpen, Power-LEDs usw. geeignet)
      • Auf Wunsch lassen sich statt statischem Schalten Blinkfunktionen der Ausgänge für die Funktionen programmieren

      Über Rückmeldungen würde ich mich freuen! Über Fragen und Anregungen ebenso, genau wie wenn jemand anderes eine Idee für ein anderes Modul hat.
      Bilder
      • IMG-20160602-WA0001.jpg

        148,59 kB, 768×1.024, 98 mal angesehen
      • Beispiel 1.jpg

        193,16 kB, 1.280×720, 90 mal angesehen
      • Servokanal.jpg

        177,7 kB, 1.280×720, 88 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kenny3015“ ()

      Hammer wenn man sowas bauen kann. Ich verstehe ja schon die Schaltung kaum und sowas dann auch noch zu bauen und zum Funktionieren an einer RC Anlage zu bringen...
      Respekt!!!!
      Wenn der Jet fertig ist, baue ich an meiner Smith Neederland weiter. Da fällt mir schon das eine oder andere ein für so eine Schaltung.
      Gruß Roland
      Mal was Neues:
      Ich bin mit dem Layout der neuen Version weit fortgeschritten:
      Zu sehen ist der Switch 61Pro, der im Vergleich zur Vorgängerversion folgende Neuerungen bietet:

      6 Schaltkanäle zu je 5A bis max 6S
      LED zur schnellen Funktionskontrolle
      Jeder Kanal kann mit den beiden Tastern wahlweise als Dauerausgang, Pulsausgang oder Blinkeingang programmiert werden
      Größe des Moduuls: 35x50 mm

      Was meint ihr, kann man das so in Auftrag geben oder gibt es noch Änderungswünsche?
      Bilder
      • Bild1.PNG

        171,16 kB, 1.090×667, 78 mal angesehen
      • Bild2.PNG

        138,35 kB, 1.028×589, 80 mal angesehen
      Ich finde es sieht echt super aus. Mit der Platine umgehst du die Lackdrähte und wahrscheinlich die größte fehlerquelle des Switch 61. Ich glaube auch das du genügend Aufträge bekommst.
      Wie werden die Funktionen und die Beleuchtung angeschloßen? Aufgelötet?

      Ich nehm eins für meine Feuerlöschdolly, funktionen müssten ja bekannt sein.
      Und eins für meine andere Dolly, das müsste drei unabhängigvoneinander schaltbare Beleuchtungsfunktionen und einmal ein Ausgang von min 6V für mein Dieselsoundmodul haben.
      Im Bau:
      Viper Jet
      1:200 Bismarck
      1:20 Feuerlöschboot Dolly
      1:20 Ramborator
      Sumpfgleiter
      Im hinteren Bereich siehst du die 12 Löcher. Da kann man entweder eine passende Steckerleiste einlöten, oder direkt auflöten. Das sind 1,5mm Löcher, müsste für die meisten Anwendungen reichen, wenn man die Pfostenleiste und Buchsenleiste nicht will.
      Die beiden großen Pads sind für die Hauptstromversorgung, vorne bei den 3 Löchern kommt das Servokabel rein.

      Aktuell ist es so, dass alle Funktionen über den gleichen Strom, nämlich das was über die dicken Pads reinkommt versorgt werden. Bei der anderen Dolly würdest du dann die 6V für das Dieselmodul anschließen und die LEDs mit der gleichen Spannung betreiben.

      Über den Fertiger bekomme ich eh ~10 Platinen, da bleiben also genug übrig. Ich will aber noch das Design für das Bremslichtmodul fertigmachen. Das kommt dann mit auf die Platine, 5x5cm sind nämlich ein Einheitspreis...
      Hi. Hmmm, bremslichtmodul klingt super. Würde ich mir eines reservieren lassen.

      das modul 61 finde ich interessant. Was ich nicht ganz verstehe ist der unterschied zwischen pulsausgang und blinkeingang.
      Pulsausgang gleich blinken? Danke
      Auch Autos können fliegen!


      Kritik kann auch konstruktiv geäußert werden!
      Ich war heute fleißig und habe mal einen Teil der Bedienungsanleitung geschrieben. Natürlich ist das so nicht komplett, sondern erstmal nur die Programmieranleitung, soll aber mal einen groben Überblick geben, welche Einstellmöglichkeiten es geben wird und wie das funktionieren soll.

      Programmiert habe ich davon noch nichts und nehme gerne Rückmeldungen an.
      Die Controller sind übrigens gekommen und machen einen guten Eindruck. Mit den typen hatte ich bisher noch nichts zu tun, sie werden aber ihren Zweck erfüllen.
      Dateien
      Sehr coole Programmier Anleitung! Respekt für die Arbeit das Gerät so zu konfigurieren und dann auch noch ne leichtverständliche Anleitung zu schreiben.
      Nun zu einem kleinen Problem was sich mir gestellt hat:
      Habe alles genau nach Anleitung versucht, aber es hat bei mir überhaupt nicht funktioniert.
      Kein Blinken, kein Programmiermodus, nix.
      Selbst das Einlernen des Servoweges hat nicht funktioniert.
      Ich glaube mein Switch 61 hat einen großen Fehler.
      Musste lange überlegen woran es liegen könnte.
      Dann ist es mir endlich aufgefallen...


      Ich hab noch keinen!!!

      Tolles Projekt Glückwunsch
      Roland